Welpentagebuch

Mirella dall’alta Austria – Giedou vom Burggrafenhain

23.04.2016
Mirella hat erneut Hochzeit gefeiert. Am Samstag wurde sie vom prächtigen Giedou gedeckt. Wir hoffen, dass dies auch ein “fruchtbarer” Ausflug nach dem fernen Berlin war!

20.05.2016
Der Ultraschall lügt nicht – Mirella kriegt Babiiiiies! Es konnten einige “little ones” am Ultraschall entdeckt werden. Errechneter Geburtstermin ist der 25.6.2016.

19.06.2016 / 57.Tag
Schon seit einiger Zeit ist Mirella nur auf permanenter Futtersuche. Sie bekommt nun ein speziell hochwertiges Futter und auch ein bisschen mehr. Ihr Bauch hat schon einen ordentlichen Umfang erreicht, daher ist sie auch nicht mehr zu langen Spaziergängen aufgelegt. Die Wurfkiste ist bereits aufgestellt und die Vorbereitungen für das große Ereignis getroffen. Wir sind in gespannter Erwartung.

20160619_kl

23.06.2016
Mirella ist heute deutlich unruhig, läuft viel hin und her und jammert bis in die Nacht. Erst ab Mitternacht schläft sie.

24.06.2016 Tag 1
Am Morgen sind bereits die ersten Wehen zu sehen. Mirella plagt sich aber noch bis 10 Uhr bis der erste Welpe geboren ist. Es wird noch ein heißer anstrengender Tag – alle 1-2 Stunden ein Welpe bis um 20:30 der Letzte in der Tierarztpraxis auf die Welt kommt. Mirella erhielt ein bisschen Unterstützung in Form von Zuckerinfusionen und hat ihre Sache hervorragend gemacht. Auch der letzte Rüde, der es am Schwierigsten hatte auf die Welt zu kommen, hat sich schon etwas erholt und wir sind guter Hoffnung, dass auch er bei uns bleiben wird. Wir freuen uns über 6 Jungs und 3 Mädels!

25.06.2016 Tag 2
Nr.9 hat am morgen das erste Mal bei Mama genuckelt – d.h. es geht aufwärts. Gegen abend ist er schon wesentlich agiler und hat offenbar die anfängliche Schwäche überwunden.
Mirella hat Fieber und ist daher jeglichem Futter eher abgeneigt, was wiederum der Milchleistung nicht zuträglich ist. Also haben fast alle Welpis beim ersten abendlichen Wiegen eher ab als zugenommen. Die schwächsten bekommen zusätzliche Welpenmilch.

26.06.2016 Tag 3
Mirellas Fieber ist zwar etwas zurückgegangen aber sie ist noch immer sehr matt. War ja auch eine wirklich anstrengende Geburt und die Fütterungen und das Putzen der Welpen alle 1-2 Stunden ist auch nicht ohne. Sie bekommt sicherheitshalber noch eine stärkende Infusion. Die Kleinen sind aber putzmunter und die Waage zeigt am Abend für alle gute Zunahmen.

Tag3_26.6.16_077 Tag3_26.6.16_063 Tag3_26.6.16_016 Tag3_26.6.16_011

28.06.2016 Tag 5
Das Fieber ist endgültig weg und der Appetit zurück: es ist der erste Tag, an dem Mirella alles frisst, was ihr vorgehalten wird. Topfen mit Obst und Welpenmilch am Morgen, zu Mittag 2 Becher Welpentrockenfutter, Nachmittag rohes Herz mit Karotten, Flocken, abends rohes Kopffleisch mit Beilage. Das Gesäuge ist jetzt auch schon sichtbar gefüllt, da braucht man schon ordentlichen Nachschub für 9 Welpen. Die tägliche Routine hat sich nun schon gut eingespielt. Auch Doreen darf mittlerweile schon etwas näher kommen. Mirella hat ihr anfänglich deutlich knurrend erklärt, dass ihr nur ganz am Rand des Zimmers und langsam und sehr devot das Passieren des Wohnzimmers erlaubt ist. Immer wieder verblüffend, wie dies umgehend akzeptiert wird und wie unsere lebhafte Doreen sich plötzlich sehr ruhig gibt und sich an die von Mirella aufgestellten Regeln hält.

30.06.2016 Tag 7
Jeden Morgen wird die Welpenkiste gründlich geputzt und da müssen die Kleinen ausziehen. Bislang war ja der Wäschekorb ausreichend, aber da ist ihnen mittlerweile eng gedrängt zu heiß. Also gibts den ersten Ausflug auf die Hundematte. Mirella beäugt die Aktion misstrauisch und bleibt ganz in der Nähe.

Tag7_30.6.16_002 Tag7_30.6.16_011 Tag7_30.6.16_004 Tag7_30.6.16_010

01.07.2016 Tag 8
Happy Birthday – unsere Welpis sind nun schon eine Woche alt!
Sie sind schon kräftig gewachsen und kratzen bereits an der 1 kg Marke.Das hellgrüne Mädchen ist heute ganz kurz wackelig auf allen 4 Beinen gestanden.

Tag9_2.7.16_002 Tag9_2.7.16_011 Tag9_2.7.16_014 Tag10_3.7.16_002

03.07.2016 Tag 10
In den letzten Tagen gab es einige Diskussionen innerhalb unserer Familie, aber jetzt haben wir uns endlich auf die Namen unserer E-lis geeinigt:

Meine Männer waren der Meinung der Erste sollte den starken Namen Einar (dunkelgrün) erhalten, da er sich als Erster ins Leben gekämpft hat. Der zweite Rüde heißt nun Ellis (blau) gefolgt von dem ersten Mädel Ebony (rosa). Eric (rot) und Enola (weiß) führen heute die Gewichtsliste an, dicht gefolgt von Edison (lila) und Emilio (orange). Die Letzten, die nach der langen Geburt ins Leben geschlüpft sind heißen Eowyn (hellgrün) und Etu (gelb).

04.07.2016 Tag 11
Ja was blitzt denn da? Eowyn (hellgrün) hat als Erste ein Äuglein geöffnet! Mein Sohn Oliver hat es entdeckt und mich sofort im Büro angerufen, um die Neuigkeit zu vermelden. Jetzt werde alle anderen rasch nachfolgen. Auch die Ohren werden nun geöffnet. Das heißt wir achten nun darauf, keine besonders lauten Geräusche zu machen, denn wir wollen ja dass unsere Kleinen einen angenehmen ersten Eindruck von ihrer Umwelt erhalten.

Tag13_6.7.16_004 Tag13_6.7.16_008 Tag16_ 9.7.16_004 Tag16_ 9.7.16_005

05.07.2016 Tag 12
Es wird schön langsam eng in der Wurfkiste. Die Ausflüge auf die Matte werden häufiger. Mirella hat sich entschieden meistens nur mehr im Sitzen zu füttern. Es wird nun auch schön langsam Zeit den Kleinen die Krallen zu schneiden – sie sind rasiermesserscharf und man kann sich vorstellen, dass das für Mirella gar nicht angenehm ist. Die Zitzen sind schon ziemlich zerkratzt – arme Mami!Wir haben auch schon ein paar Kratzer abbekommen.

Tag16_ 9.7.16_007 Tag16_ 9.7.16_008 Tag16_ 9.7.16_011

06.07.2016 Tag 13
Die Welpis werden rasch kräftiger und so müssen wir heute bereits zum 2.Mal die farbigen Bändchen lockerer machen.Die täglichen Trainingseinheiten zeigen Wirkung (Bankdrücken an Mamas Zitzen, 30cm-Sprint zur Milchbar, Hindernisrennen über Geschwister und Mami): Alle Welpis können schon kurzzeitig auf ihren vier Beinen stehen und so mancher macht auch schon erste tapsige Schritte.

Tag16_ 9.7.16_012 Tag16_ 9.7.16_018 Tag16_ 9.7.16_022 Tag16_ 9.7.16_025

09.07.2016 Tag 16
Die Kleinen sind in der Wurfkiste extrem unruhig – es wird dauernd gejammert, auch wenn Mami gerade gefüttert hat. Also legen wir sie hinaus auf den Pakett/Fliesenboden und siehe da sie sind sofort ruhig. Offenbar ist es in der Kiste zu warm! Nun liegen nicht nur 2 Hovis im Weg sondern 11 – der reinste Spießrutenlauf!
Es ist Zeit für die erste Medizin – jeder bekommt ein bisschen Entwurmungspaste ins Mäulchen geschmiert. Ach was für Gesichter! Gnadenhalber wird die Paste hinuntergewürgt.

IMG_1815 IMG_1818

10.07.2016 Tag 17
An diesem Wochenende haben wir die ersten Besuche. Mirella ist noch etwas unentspannt. Sie hat einen starken Beschützerinstinkt, also muss sie leider im Garten warten, damit der Besuch die Welpis in Ruhe betrachten kann.

12.07.2016 Tag 19
Den Kleinen wird die Wurfkiste schon zu klein, also bauen wir eine Erweiterung an und bauen auch schon den Welpenauslauf im Wohnzimmer auf. Untertags sind sie nun gerne schon im großen Bereich und erkunden tapsig ihr neues Areal.

Tag19_12.7.16_021 Tag19_12.7.16_024

14.07.2016 Tag 21
Die ersten Zähnchen blitzen schon hervor! Die Kleinen sind sehr interessiert daran, an allem was sie erwischen herumzukauen. Unsere Kleinen werden fast von Minute zu Minute aktiver. Ich habe die ersten Welpenspielzeuge aus dem Keller geholt und tatsächlich wird an den Plüschtieren schon eifrig gezogen und gekaut und sogar auch “totgeschüttelt”. Enola findet es sehr witzig ihre Brüder in den Schwanz zu kneifen. Emilio und Ellis üben sich in den ersten Ringkämpfen.

15.07.2016 Tag 22
Heute dürfen die Welpis Milch aus dem Schälchen schlecken. Die Mädels sind sehr aufgeregt und würden am liebsten die ganze Schüssel verspeisen. Die Jungs sind zwar auch gierig, aber nach einigen Tapser in die Schüsssel geht es halbwegs zivilisiert zu.

Tag22_15.7.16_002 Tag22_15.7.16_023 Tag22_15.7.16_041 Tag22_15.7.16_051 Tag22_15.7.16_085 Tag22_15.7.16_099

16.07.2016 Tag 23
Heute probieren wir mal Milchbrei schlecken aus der großen Schüssel – na das war ja keine gute Idee! Die Kleinen baden im Brei und nachher ist große Reinigung angesagt. Es ist allemal sehr anstrengend und Enola schläft gleich in der Schüssel ein.

Tag23_16.7.16_008 Tag23_16.7.16_015 Tag23_16.7.16_023 Tag23_16.7.16_026

17.07.2016 Tag 24
Die letzten Tage war es recht kühl und regnerisch also mussten wir die Zeit im Haus verbringen. Heute aber ist es halbwegs freundlich und die Kleinen können am Vormittag für kurze Zeit in die Wiese.Am Wochenende haben wir wieder viel Besuch. Mirella hat sich nun schon damit abgefunden, dass immer wieder jemand kommt, der sich für ihren Nachwuchs interessiert, zählt aber nach den Besuchen immer sorgfältig durch, damit ja keiner der Welpis fehlt.
Man kann unseren Welpis nahezu beim Wachsen zuschauen! Vor ein paar Tagen waren sie noch sehr wackelig unterwegs, sind sie jetzt schon recht sicher auf ihren 4 Haxerln. Wenn die Kleinen auf der Wiese sind, benützt das Mirella gleich für die ersten Spiele und kaut und knabbert mal alle ordentlich durch. Gefüttert wird fast nur mehr im Stehen und nicht mehr als unbedingt notwendig – die Zähnchen sind schon ordentlich scharf!

Tag23_16.7.16_002 Tag24_17.7.16_001

19.09.2016 Tag 26
Endlich ist es warm – heute ist der erste Tag, den unsere Welpen großteils im Garten verbringen dürfen. Sie erkunden die Wiese und auch den gepflasterten Weg. Mama Mirella untersucht das neue Spielzeug umgehend auf Welpentauglichkeit. Durch den großen Tunnel wagen sich noch nicht alle. Einar ist der erste der sich mal durchschnüffelt. Dann kommt Edison und Etu. Die Mädels lassen sich noch etwas Zeit – man muss ja nicht überall der Erste sein. Breitfütterung gibt es heute in der Wiese und es geht schon wesentlich gesitteter zu.

Tag26_19.7.16_002 Tag26_19.7.16_008 Tag26_19.7.16_024 Tag26_19.7.16_032 Tag26_19.7.16_033 Tag26_19.7.16_039 Tag26_19.7.16_049 Tag26_19.7.16_053 Tag26_19.7.16_055 Tag26_19.7.16_059

20.07.2016 Tag 27
Endlich gibt es was vernünftiges zu Essen. Am Abend gibts rohes faschiertes Rindfleisch aus der Hand gefüttert. Zuerst wird vorsichtig geschleckt, doch sobald sie Duft und Geschmack aufgenommen haben sind sie nicht zu halten. Wir müssen auf unsere Finger aufpassen, denn die Zähnchen sind nun schon ordentlich scharf und es wird nichts übergelassen, was Mirella und Doreen enttäuscht feststellen.

22.07.2016 Tag 29
Heute sind unsere E-lis 4 Wochen alt – wie die Zeit vergeht! Das Wochenende naht und wir haben wieder viel Besuch. Die Kleinen sind nun am Vormittag immer im Garten, nur über Mittag flüchten wir ins Haus, da dort die Hitze erträglicher ist. Erst am Abend bevölkern die Welpis wieder Terrasse und Wiese. Etu hat sich unseren Fliegenvorhang als neuestes Spielzeug auserkoren was Frauchen nicht besonders erfreut ;-) !

Tag31_24.7.16_010 Tag31_24.7.16_014

24.07.2016 Tag 31
Doreen übernimmt immer mehr die Pflichten der großen Schwester und spielt viel mit ihren Halbgeschwistern. Das gefällt ihnen natürlich – oder sie kuscheln sich ganz einfach zwischen beide großen Hovis.

20160724_091104 (3) Tag31_24.7.16_003 Tag31_24.7.16_006  Tag31_24.7.16_004

25.07.2016 Tag 32
Heute bekommen wir Besuch von unserer Zuchtpatin Rita, die die erste Wurfabnahme durchführt.
Es werden die Zähne, Nabel und die Ruten begutachtet und alle weißen Fleckchen vermerkt. Alle Kleinen benehmen sich vorbildlich, sind gelassen und freundlich und es konnten keine zuchtausschließenden Fehler festgestellt werden. Dieser Wurf dürfte also ganz gut geglückt sein :-) !

27.07.2016 Tag 34
Die schönsten Schlafpositionen…

Tag31_27.7.16_001 Tag31_27.7.16_011 Tag31_27.7.16_013 Tag31_27.7.16_01520160730_09350020160802_074928Tag36_29.7.16_096Tag36_29.7.16_102Tag36_29.7.16_130Tag36_29.7.16_161

30.07.2016 Tag 37
Die ganze Woche war es ziemlich heiß und die Kleinen daher untertags nicht sehr aktiv. Sie bekommen nun schon 3x täglich zusätzliches Futter. Morgens ein Milchbrei mit Obst, mittags aufgeweichtes Trockenfutter und abends Frischfleisch mit Zutaten. Vor allem vom Fleisch bleibt kaum etwas übrig. Man kann den Welpis fast beim Wachsen zusehen. Daher machen wir uns daran den Gartenauslauf zu erweitern. Ellis is sowieso schon der Meinung, dass der Zaun weg muss. Neues Spielzeug so wie der große Reifen, werde sofort untersucht.

20160730_074834 20160731_090214 20160731_090237 20160731_090307

03.08.2016 Tag41
Die runde Futterschüssel für alle ist nun auch zu klein geworden. Ab sofort bekommt jeder seine eigene Schüssel – brav in Reih und Glied wird zum Futterfassen angetreten (na ja vielleicht nicht immer ;-))

IMG_2259 IMG_2270Tag36_29.7.16_035Tag36_29.7.16_098Tag36_29.7.16_106Tag36_29.7.16_156

05.08.2016 Tag 43
Heute war Onkel Doktor da und hat gepiekst – die erste Impfung! Brav haben sie ausgehalten nur Edison hat ein klein wenig gequiekt. Der Besuch am Nachmittag, die neue Familie von Edison, kann ihn gleich ein wenig trösten. Sie bringen wieder neues Spielzeug – das wird immer sofort ausgiebig untersucht.
Die Kleinen haben jetzt schon die Anzeichen für baldiges Futter heraussen – Frauchen geht in die Küche, Töpfe scheppern, es riecht gut. Da warten sie schon ganz aufgeregt fiepend hinter der Absperrung.

Tag43_5.8.16_012  Tag43_5.8.16_003

06.08.2016  Tag44
Heute wird gewogen. Alle haben so um die 5 kg nur Eric unser Bröckerl hat schon fast 5,5kg. Wir wundern uns wieder mal, dass so mancher, der extrem wuschelig so wie Edison ist, ein gleiches oder geringeres Gewicht hat als einer, der optisch schmaler, weil glatteres Haarkleid, so wie Etu oder Ellis.
Bei den Mädels ist Enola voran obwohl sie mit Sicherheit die lebhafteste von diesem Wurf ist.

Ellis inspiziert als erster das Bällebad. Eowyn hält sich nobel zurück und schaut aus sicherem Versteck den anderen zu. Emilio entwickelt sich zum Schmuser und sonnt sich ein wenig. Enola erobert den Reifen für sich. Einar zerrt begeistert am Strick und Ebony schläft einfach auf der Waage ein.

Tag44_6.8.16_009 Tag44_6.8.16_012 Tag44_6.8.16_022 Tag44_6.8.16_039 Tag44_6.8.16_042Tag44_6.8.16_001

14.08.2016 Tag 53
Heute sind die künftigen Besitzer unserer Welpis alle gemeinsam zu unserer Welpenparty eingeladen. Schön, dass viele unserer Einladung folgen konnten! Es ist ein nettes Durcheinander, in dem jeder SEINEN Welpen sucht und schließlich auch findet. Aber auch liebe Freunde von schon älteren Pyramidenhovis haben uns besucht (Chester und Drops). Ich glaube, es hat allen gut gefallen, sich mit anderen austauschen zu können, erwartet doch alle Familien die selbe aufregende Welpenzeit.

Tag52_14.8.16_010 Tag52_14.8.16_018

15.08.2016 Tag 54
Habe ich gestern noch gesagt, die Welpis sind diesmal ziemlich brav? Heute morgen sind mit 5 Zwerge im Vorzimmer entgegengekommen, allen voran Enola dicht gefolgt von Eric, Ellis, Ebony und Einar – Ausbruch! Also müssen wir jetzt darauf achten, die Gittertür im Wohnzimmer immer geschlossen zu halten. Heute haben wir auch unsere erste Einzeltrainingseinheit hinter uns gebracht. Alle haben  recht sicher den Vorgarten erkundet, haben teilweise mit mir gespielt und sind dann mit mehr oder weniger Motivation die Stufen zum Hauseingang hinaufgeklettert. Auch den Kofferraum unseres Autos durften die Kleinen kurz kennenlernen. Eowyn konnte gleich Bekanntschaft mit unserer Postlerin machen, die gerade die Post brachte und begrüßte sie freudigst.

19.08.2016 Tag 58
Schon wieder der Onkel Doktor da – diesmal wird 2x gepiekst. Die Impfspritze wird von allen ignoriert, aber der Chip is schon wesentlich unangenehmer. Die Mädels nehmen es mit ein wenig Gejammer hin, aber die meisten Jungs schreien lauthals – Männer halt ;-) . Ist aber gleich wieder gut, sie schütteln sich und ab gehts. Ein paar winzige Nabelbrüche werden festgestellt und auch der eine und andere Hoden bei den Jungs sollte noch absteigen. Aber sonst sind alle prächtig beisammen und gut entwickelt.

Tag57_19.8.16_038_bearbeitet-1 Tag57_19.8.16_049_bearbeitet-1

Tag60_22.8.16_003 Tag60_22.8.16_009 Tag60_22.8.16_011 Tag60_22.8.16_014

23.08.2016 Tag 61
Heute machen wir mit den Welpis zum ersten Mal einen kleinen Ausflug. In Dreiergruppen und Mami gehts ein paar Minuten mit dem Auto zu einer schönen Wiese. Das Autofahren ist für alle recht aufregend, aber die meisten schaffen es ohne viel Gejammer. Von der freien Wildbahn sind sie alle begeistert!

Tag61_23.8.16_-043 Tag61_23.8.16_-065 Tag61_23.8.16_-079 Tag61_23.8.16_-085 Tag61_23.8.16_-088 Tag61_23.8.16_-102 Tag61_23.8.16_-127 Tag61_23.8.16_-145 Tag61_23.8.16_-160 Tag61_23.8.16_-175

26.08.2016 Tag 64
Es ist soweit – die ersten Beiden, Edison und Einar, verlassen uns und ziehen bei ihren neuen Familien ein.

IMG-20160827-WA0014  IMG-20160826-WA0003

Am Samstag folgen Eric, Emilio und Eowyn

IMG_3135 IMG_3141 IMG_3150

Am Sonntag sind Etu und Ellis dran.

IMG_3161 IMG_3166

Die letzten beiden Mädels verlassen uns am Montag – Ebony und Enola.

IMG_3169 IMG_3183

Nun sind alle ausgeflogen und Ruhe kehrt wieder bei uns ein. Wir wünschen allen unseren Welpis viel Glück und viele schöne Stunden bei ihren neuen Familien und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!